Istanbul

Eine Stadt zwischen zwei Kontinenten, geprägt von den Kulturen Asiens und Europas. Einzigartig sind die Meere und der Bosporus, phänomenal die unmittelbare Nähe der Kontinente, multikulturell die Einwohner und Touristen. Istanbul in der Türkei muss man gesehen und erlebt haben.

Die Geschichte Istanbuls. Im Jahre 660 vor Christus gründeten die Griechen die Hafen- und Handelsstadt Byzanz. Später, etwa im 4. Jahrhundert, entstand aus Byzanz die Stadt Konstantinopolis. Sie wurde zur neuen Hauptstadt des römischen Reiches erklärt. Einen blühenden Aufschwung erreichte Konstantinopolis unter Kaiser Justus im 6. Jahrhundert. 1453 kamen die Osmanen und eroberten die Stadt. Aus Konstantinopolis wurde Istanbul, die Hauptstadt der Türkei. Reiche Sultane bestimmten die Herrschaft der Stadt und bauten beeindruckende Gemäuer. Erst im Jahre 1923 verlor Istanbul den Status der Hauptstadt und musste ihn an Ankara abgeben. Als Metropole vieler Handelsgeschäfte bleibt Istanbul nach wie vor bestehen.

Sehenswürdigkeiten in Istanbul. Eine Reise nach Istanbul lohnt sich schon allein wegen seiner berauschenden Märkte und imposanten Sehenswürdigkeiten. Ein wahres Meisterwerk der byzantinischen Architektur ist beispielsweise die Hagia Sophia Kirche. Das ehemalige Osmanische Reich präsentierte sich durch unzählige Moscheen, so dass auch die „Blaue Moschee“ unbedingt gesehen werden sollte. Das älteste Monument Istanbuls ist der Ägyptische Obelisk mit wertvoll eingemeißelten Hieroglyphen. Selbst Kaiser Wilhelm II. schenkte Sultan Abdülhamit II. einen prächtigen achteckigen Deutschen Brunnen. Festungsanlagen und prachtvolle Paläste, Kirchen, Kathedralen, Klöster und mittelalterliche Häuser zeigen das historische Gesicht Istanbuls.

Freizeitaktivitäten in Istanbul.
Ob am Schwarzen Meer oder am Marmarameer, überall gibt es wunderschöne Strände, die zu purer Erholung und Entspannung in einer unsagbar schönen Umgebung einladen, auch Surfern und Seglern, Tauchern oder Schnorchlern sowie Bosporus-Wanderern werden hinreichende Angebote gemacht. Wunderschön sind die langen Basare, die einzigartig und zugleich einmalig in der ganzen Welt sind. Istanbul ist die Verkörperung von Tausendundeinernacht, dem Duft zwischen Pinien und Moschus, das Flanieren zwischen unterschiedlichen Kulturen, die lehrreicher und voluminöser nicht sein könnten. Eine Reise nach Istanbul ist Kunst- und Kultur in weitem Maßstab. Familien- und gastfreundlich werden Touristen aus der ganzen Welt empfangen.