Nordseeinseln


Die Nordseeinseln inklusive der beliebten Ferieninsel Sylt gehören zu den meist gebuchten Ferienzielen in Deutschland. Und das gute Gründe, denn sowohl Ostfriesischen- wie auch Nordfriesischen Inseln bieten neben dem gesunden Seeklima auch eine reizvolle Küstenlandschaft und soviel Sport und Spaß wie man nur möchte. Der Tourismus auf den Inseln ist bestens organisiert und ist ganzjährig möglich, obgleich die Hauptreisezeit natürlich den wärmeren Monaten des Jahres liegt. Der besondere Reiz für viele Urlauber liegt in der unglaublichen Ruhe, die die Inseln umgibt, zumal auf einigen sogar Autos verboten sind. Aber auch die endlosen Sandstrände, Ebbe und Flut und das einzigartige Wattenmeer locken Millionen von Besuchern Richtung Nordsee.

Die Ostfriesischen Inseln sind eine Inselkette, die direkt vor der Haustür des Bundeslandes Niedersachsen liegt und besteht aus den Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge. Der Tourismus hat auf diesen Inseln lange Tradition und begann im bereits Anfang des 20.Jahrhunderts. Des Weiteren spielte der Fischfang immer eine große Rolle auf den Ostfriesischen Inseln. Man kann alle Inseln gut über die entsprechenden Fähren erreichen, die regelmäßig zwischen dem Festland und den Inseln verkehren. Nur bei außergewöhnlichen Wetterlagen wird der Fährverkehr unterbrochen. Auf allen Ostfriesischen Inseln gibt es viele hochwertige Übernachtungsmöglichkeiten von Pensionen über Hotels hin bis zu Ferienhäusern.

Die Nordfriesischen Inseln liegen direkt vor der Westküste des nördlichsten Bundeslandes Schleswig-Holsteins und zu ihnen gehören die Inseln Sylt, Föhr, Amrum, Pellworm und Nordstrand. Sylt ist allerdings eindeutig die wichtigste der Nordfriesischen Inseln und gilt als besonders mondänes Reiseziel für die Wohlhabenden. Die Halbinsel Nordstrand ist keine richtige Insel, wird allerdings offiziell mit zu den Nordfriesischen Inseln gezählt. Die Insel Sylt wurde bereits 1855 zu einem vornehmen Badeort ganz nach dem Vorbild der damals populären Englischen Bäder. Das Reizklima der Nordsee sollte zum einen die Gesundheit fördern und zum anderen Entspannung vom Stress des Alltags bieten. Die Inseln bieten alle sowohl Urlaub für Familien wie auch für Singlereisende, die nachts ihren Spaß suchen genügend Abwechslung.

Der Tourismus ist auf allen Nordseeinseln die wichtigste Einnahmequelle und darum wird auf allen Inseln auch ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten. Es gibt zahllose unterschiedliche Unterbringungsmöglichkeiten, wobei vor allem Ferienhäuser und gut geführte Pensionen bevorzugt werden. Obgleich es die meisten Touristen tagsüber an die schönen Sandstrände zieht, werden auch viele geführte Touren ins Wattenmeer angeboten. Dort kann man viel Wissenswertes über dieses einzigartige Ökosystem erfahren. Gern akzeptiert werden auch ausgiebige Kutschfahrten durchs Watt, wobei der Pferdesport auf vielen Inseln im Angebot steht. Aber auch Surfen, Kitesurfen sowie Ruder- und Segelwettbewerbe stehen überall im Angebot.

Beliebt bei den Einheimischen wie Touristen sind aber auch einfache Wanderungen durch die herrlichen Dünenlandschaften, die die meisten Inseln bieten können. Obgleich alle Inseln über das Wasser zu erreichen sind, können viele auch per Flugzeug erreicht werden. Norderney zum Beispiel hat einen regen Flugbetrieb. Viele Besucher freuen sich allerdings auch auf den Besuch eines richtigen Leuchtturmes, da diese alten Seefahrtszeichen eine magische Anziehungskraft besitzen. Kulinarisch gesehen sollte man auf den Nordseeinseln das Angebot an fangfrischen Fisch und den Nordseegranat nutzen. Wer probieren möchte, kann diese Delikatesse selber pulen. Es gibt sie aber auch fertig zu kaufen, wobei sie traditionell auf Schwarzbrot mit einem Spiegelei gegessen werden.

Die Nordseeinseln inklusive der schönen Insel Sylt bieten selbst den verwöhnten Urlaubern einen ruhigen oder sportlichen Urlauber, wobei man sich den Schönheiten dieser Insellandschaften kaum entziehen kann.


Weitere Berichte:


   Auslandskrankenschutz
   Bahnreisen
   Bali
   Campingurlaub
   Costa Rica
   Elsass
   Griechenland
   Istanbul
   Kreta
   Malta
   Mauritius
   Montenegro
   Namibia
   Nordseeinseln
   Reiterferien
   Tuerkei
   Valencia
   Venedig nach Rio
   Zypern